Die Mykotherapie, basierend auf der Anwendung von Vitalpilzen, ist ein aufstrebender Bereich in der Naturheilkunde, der auch bei Tieren immer mehr Anklang findet. Ursprünglich aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) stammend, belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien die vielfältigen positiven Wirkungen der Inhaltsstoffe von Pilzen. Vitalpilze bieten somit eine interessante Ergänzung zu Schulmedizin und Kräuterkunde.

Pilze, oft nur als Bestandteile des Speiseplans wahrgenommen, sind faszinierende Lebewesen. Sie bilden ein eigenes Reich und unterscheiden sich von Pflanzen durch ihre sesshafte Lebensweise und die Zellwände aus Chitin. Pilze ernähren sich von organischem Material und gehen häufig Symbiosen mit anderen Organismen ein. Ihr vielseitiger Stoffwechsel produziert hochaktive Substanzen, die Nährstoffe aus verschiedenen Substraten lösen.

Die Mykotherapie nutzt dieses breite Spektrum für die Therapie von Tieren. In der Tradition Asiens, wo Heilpilze wie Shiitake, Maitake und Reishi seit Jahrtausenden erfolgreich in der TCM eingesetzt werden, spielen sie eine Schlüsselrolle. Diese Pilze unterstützen die Selbstregulation der Körperzellen, stärken den Organismus und fördern das natürliche Gleichgewicht von Stoffwechselprozessen.

Besonders interessant ist die adaptogene Wirkung von Vitalpilzen. Als natürliche Wirkstoffe aus Pilzen helfen sie dem Körper, sich an unterschiedliche Stresssituationen anzupassen. Durch die Regulation des Gleichgewichts zwischen Hypothalamus, Hypophyse und Nebennieren tragen Adaptogene zur Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit und Stärkung der Widerstandskraft bei. Dies ermöglicht eine effektive Modulation und Regulation des Immunsystems, abhängig von den individuellen Bedürfnissen des Tieres.

Die Mykotherapie eröffnet somit eine innovative Perspektive in der Tierheilkunde, indem sie auf das reiche Potenzial der Vitalpilze zurückgreift und eine ganzheitliche Unterstützung für das Wohlbefinden von Tieren bietet.

Auch wenn es für einen persönlichen Besuch eine zu weite Fahrtstrecke wäre, bin ich für Sie da: Im Online – Chat.

Ich freue mich auf Sie und Ihr Partner Tier!

Herzlichst,

Sandy Lamprecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwei × eins =